Tipps für Arbeitgeber zum Umgang mit Bewertungen

Für viele HR-Abteilungen und KMU sind die Bewertungen durch Mitarbeitende auf Portalen wie Kununu, Glassdoor etc. immer noch ein ziemlicher Schock. Viele Unternehmer und Chefs sind noch gar nicht sicher, wie sie mit dem Thema überhaupt umgehen sollten. Wir haben ein paar Punkte zusammengestellt, die dabei helfen können:  

Wie Sie ganz einfach mehr gute Kundenbewertungen bekommen

Erfolgreiches Bewertungsmarketing ist nicht damit getan, dass das Empfehlungssiegel einmal auf der eigenen Webseite platziert und dann sich selbst überlassen wird.

Um glaubhaft zu bleiben, müssen Ihre Bewertungen immer aktuell sein. Deshalb besteht ein wirkungsvolles Bewertungsmarketing aus einem ständigen Kreislauf: 

Employer Branding und Rekrutierung mit Bewertungen - auch in der Hotellerie

Oder: Wie können Sie die Zufriedenheit Ihrer bestehenden Mitarbeitenden nutzen, um erfolgreich neue zu gewinnen?

Sie wissen es: die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeitenden wird immer öffentlicher, immer transparenter. Dazu tragen vor allem natürlich die Plattformen wie Kununu und Glassdoor bei, auf denen Sie online und öffentlich bewertet werden - egal ob Sie das nun wollen oder nicht. Dass Portale wie Kununu noch dazu diese Bewertungen, ob negativ oder positiv, automatisiert via Twitter veröffentlichen, ist auch nicht unbedingt schön (siehe Screenshot). 

Bewertungen sind massgebliches Entscheidungskriterium für Konsumenten

Bewertungen werden für Konsumenten zum ausschlaggebenden Kriterium für die Kaufentscheidung. Dazu tragen drei Faktoren massgeblich bei:

1. Die grosse Auswahl
Für die meisten Produkte und Dienstleistungen besteht auf dem Schweizer Markt - online wie offline - eine sehr grosse Auswahl.

2. Die hohe Qualität 
Die meisten Produkte und Dienstleistungen sind in unserem hoch entwickelten Land ähnlich oder sogar gleich gut.

3. Die Qual der Wahl 
Grosse Auswahl bei durchgehend hoher Qualität bedeutet für Konsumenten vor allem eines: die Entscheidung fällt schwer. 

Tipps für Ihre Stellenausschreibung

Normalerweise schreiben wir ja hier darüber, wie Sie Empfehlungen Ihrer Mitarbeitenden für ein erfolgreiches Recruiting einsetzen können. Aber ohne Mitarbeiter gibt es nunmal keine Bewertungen und Jobsuchende lesen ausser Ihren Bewertungen natürlich auch Ihre Stellenanzeigen. Also bringen wir Ihnen heute mal ein paar Tipps für effektive Stellenanzeigen: