Abgesang für den stationären Einzelhandel?

Mit dem Tot-Sagen ist es so eine Sache im Journalismus. Es ist nämlich ziemlich einfach. Da hat der Online-Handel viel Erfolg und hohe Zuwachsraten und flugs wird dem stationären Handel rundum die Zukunft abgesprochen. Laut diesem Artikel des Handelsblattes sollen bis 2020 aufgrund des Onlinehandels rund 50'000 Geschäfte in Deutschland, vor allem in kleineren und mittleren Städten, die Existenzgrundlage verlieren. 

Wir sehen das etwas anders. Eine reine Hochrechnung aufgrund bestehender Umstände und bis-dato-Entwicklungen ist eigentlich nie zuverlässig oder zulässig. Besonders nicht in einem Fall, wo die Hochgerechneten eindeutig das Ruder in der Hand haben und somit die Möglichkeit, selbiges auch herumzureissen und etwas an der Situation zu ändern.

Fünf Punkte zum Umgang mit Arbeitgeberbewertungen

Die Suche nach fähigen Mitarbeitern verlangt heute mehr als eine Anzeige in der Zeitung oder im nächsten Online Stellenportal. Potentielle Mitarbeitende informieren sich im Internet, auf Webseiten und Social Media Profilen der Arbeitgeber und natürlich auch immer mehr auf Bewertungsportalen wie kununu oder Glassdoor. 

Die Beliebtheit dieser Portale bei den Jobsuchenden steigt ständig und Unternehmen tun gut daran, sich auch dort um einen attraktiven und authentischen Auftritt zu bemühen. Wichtig sind dabei vor allem folgende Punkte:

5 Gründe für den Einsatz von Kundenbewertungen

Der aktive Einsatz von Bewertungen im Marketing macht einfach Sinn - egal, ob Sie der Gründer eines Startups sind oder ein schon länger bestehendes Unternehmen besser am Markt positionieren möchten. Falls Sie noch Überzeugung brauchen oder jemand Anderen vom Nutzen von Bewertungen überzeugen wollen, liefern wir Ihnen hier die wichtigsten Gründe für Ihr Bewertungsmarketing: 

 

1. Bewertungen sind glaubwürdig
Sie können Ihren potentiellen Kunden so viel Gutes über sich, Ihre Produkte und Dienstleistungen erzählen wie Sie möchten. Noch besser ist es aber, Ihre Kunden selbst reden zu lassen. "Word of Mouth"-Empfehlungen oder Mundpropaganda waren immer schon die effektivste und beste Form der Werbung. Und auch im Online-Zeitalter gibt eine steigende Zahl von Konsumenten an, dass Kunden-Bewertungen im Internet ebenso glaubwürdig sind wie direkte Empfehlungen von Freunden und Bekannten. 

Online Recruiting in der Schweiz: Viel Luft nach oben

Was den Online-Auftritt betrifft, so haben selbst grössere Schweizer Arbeitgeber noch Nachholbedarf. das zeigt die Studie Arbeitgeberauftritt.ch. Sie untersuchte anhand von 250 Einzelkriterien in den Bereichen Zugänglichkeit, Interaktion, Informationsgehalt, Struktur, Design, etc. die Online-Auftritt und -Inserate der 100 grössten Deutschschweizer Arbeitgeber. Das Fazit: Es herrscht noch viel Luft nach oben. 

30 Beispiele für den erfolgreichen Einsatz des KMU-Navigators

Heute möchten wir Ihnen aus unseren vielen Kunden ein paar Very Best Practice Beispiele vorstellen, die gleichzeitig die Bandbreite für den Einsatz des KMU-Navigators zeigen. Die Beispiele kommen aus sehr unterschiedlichen Branchen - gemeinsam ist ihnen, dass sie aktiv aktuelle Bewertungen sammeln und diese oft sogar auch kommmentieren: