Die Erfahrung im Marketing zeigt: was in den USA funktioniert, kommt auch nach Europa und in die Schweiz. Im Bereich Bewertungen ist es heute schon soweit: Konsumenten haben auf breiter Basis begonnen, Bewertungen als Kriterium im Kaufentscheid heranzuziehen - egal ob es dabei um ein Hotelzimmer oder einen Garagisten geht. 

Daher sind die Ergebnisse der Bright Local Studie zu Online-Bewertungen auch für uns in der Schweiz relevant. Hier eine Auswahl der wichtigsten Ergebnisse:

 

91% der Konsumenten lesen Onlinebewertungen.

Die Suche der Kunden nach lokalen Unternehmen verlagert sich mehr und mehr ins Internet. Und wer dort bei Google nach Unternehmen sucht, stösst auch auf die Bewertungen, die es zu den Unternehmen schon gibt: auf Google selbst, auf einer Plattform oder auf den Swiss QualiQuest Bewertungsseiten der Unternehmen. 63% der Konsumenten finden diese Online-Bewertungen eher zufällig während der Google-Suche. Für 37% ist die Bewertungsrecherche jedoch schon ein bewusster Teil ihrer Informationssuche über ein Unternehmen. Die Präsenz auf Bewertungsseiten bzw. die eigene Präsentation von Bewertungen bei Google hat einen massgeblichen Einfluss auf die Gewinnung neuer Kunden über das Internet und sollte keinesfalls vernächlässigt werden. 

Das heisst: Lernen Sie die verschiedenen Plattformen oder Möglichkeiten für Bewertungen in Ihrer Branche kennen. Und sorgen Sie dafür, dass Ihre Bewertungssterne in der Google-Suche angezeigt werden. 

 bm 2

84% der Befragten vertrauen Onlinebewertungen so sehr wie persönlichen Empfehlungen.

Dieses Vertrauen gilt natürlich vor allem dann, wenn das Unternehmen eine genügende Anzahl an Bewertungen hat und wenn die Konsumenten darauf vertrauen können, dass die Bewertungen auch echt sind. Wenn Sie nachweisen können, dass Ihre Bewertungen wirklich von echten Kunden stammen und nicht manipuliert werden, können Sie damit das Vertrauen potentieller Kunden besser gewinnen als andere Unternehmen. 

Das heisst:  Setzen Sie nicht nur auf Portale, wo jeder Nutzer, ob Kunde oder nicht, Ihr Unternehmen bewerten kann. Sondern sorgen Sie dafür, dass Sie zumindest auf Ihrer eigenen Webseite nachweislich echte Bewertungen anzeigen können. 

 

7 von 10 Konsumenten hinterlassen eine Bewertung für ein Unternehmen, wenn sie darum gebeten werden.

 

90% der Konsumenten lesen weniger als 10 Bewertungen, um sich ein Bild vom Unternehmen zu machen.

68% lesen sogar nur 1-6 Bewertungen! Kunden bilden sich ihre Meinung heute also sehr, sehr schnell. Wenn Sie nur wenige Bewertungen haben und die aktuellen Bewertungen eher kritisch sind, besteht daher die Chance, dass der Konsument gar nicht weiter nach liest und die älteren, positiveren Bewertungen nicht wahrnimmt. Sie brauchen eine relevante Anzahl an aktuellen Bewertungen.  

58% der Kunden achten am meisten auf die Gesamtzahl der Sterne oder Punkte.

47% finden die Tonalität der Bewertungen wichtig und 41% achten zudem auf die Aktualität. Das 5-Sterne-System ist bekannt und überall sichtbar. Es ist leicht verständlich und erlaubt einen einfachen Vergleicht zwischen Unternehmen. Daher sind die Sterne auch der Hauptfaktor in der Beachtung von Bewertungen. 
Da auch die Aktualität beachtet wird. nützen Ihnen veraltete 5-Stern-Bewertungen jedoch wenig. Sie brauchen fortlaufend neue Bewertungen, um der Anforderung an die Aktualität seitens Ihrer Kunden gerecht zu werden. 

73% der Konsumenten finden Bewertungen nicht mehr relevant, die älter als drei Monate sind.

Konsumenten wollen wissen, wie Ihre Qualität HEUTE ist - nicht vor 2 Monaten oder einem Jahr. Sehr gute, aber veraltete Bewertungen haben damit wesentlich weniger Einfluss auf die Kauf-Entscheidung als vielleicht nicht ganz so tolle, aber aktuelle Bewertungen.

Das heisst:  Kümmern Sie sich proaktiv darum, dass Sie einen steten Zufluss neuer Bewertungen erhalten.  Ärgern Sie sich nicht zu sehr über den einen oder anderen kritischen Kommentar. Kümmern Sie sich um das Problem, kommentieren Sie die Bewertung - und vertrauen Sie darauf, dass die Kritik sehr bald nicht mehr relevant sein wird. 

 

Für 42% der Kunden sind 3 Sterne das Minimum. 

Nur 37% der Konsumenten verlangen mindestens 5 Sterne und nur 8% würden nur ein Unternehmen eine Gesamtwertung von 5 Sternen berücksichtigen. Der allergrösste Teil der Konsumenten ist realistisch und erwartet keine Perfektion von Ihnen. 

Das heisst: Keine Angst vor einzelnen negativen Kommentaren! Kümmern Sie sich um die Qualität Ihrer Leistungen und vertrauen Sie darauf, dass das Gesamtbild stimmt.  

 

54% der Kunden besuchen die Webseite eines Unternehmens, wenn sie positive Bewertungen gelesen haben.

Mehr Besucher auf der Webseite bedeutet nicht nur die Chance, diese dort vom Kauf zu überzeugen. Auch Google wertet die Attraktivität einer Webseite als Signal ihrer Relevanz - was wiederum einen positiven Effekt auf das Ranking Ihrer Seite in den Google-Suchergebnissen hat. 

Das heisst: Achten Sie auf die technische und inhaltliche Qualität Ihrer Webseite (auch und vor allem mobil!), um Kunden von sich zu überzeugen. Und ergänzen Sie den positiven Eindruck der Portal-Bewertungen, die den Besucher auf Ihre Webseite gebracht haben, mit Ihrem eigenen Bewertungssiegel, das noch einmal die Meinung Ihrer Kunden widerspiegelt. 

 

Einige KMU sträuben sich immer noch vor dem Umgang mit Bewertungen oder denken, dass diese nicht wichtig sind für ihren Unternehmenserfolg. Diese Zahlen sollten gezeigt haben, dass Bewertungen in der Tat ein sehr grosser Faktor sind für die Kaufentscheidung. Aktives Bewertungsmanagement und Bewertungsmarketing sind darum heute «Best Practices« im Marketing. Sehen Sie Bewertungen als Ihre Chance, ehrliches Feedback von Ihren Kunden zu erhalten und mit diesem Feedback auch weitere Kunden von sich zu überzeugen!