Bewertungen werden für Konsumenten zum ausschlaggebenden Kriterium für die Kaufentscheidung. Dazu tragen drei Faktoren massgeblich bei:

1. Die grosse Auswahl
Für die meisten Produkte und Dienstleistungen besteht auf dem Schweizer Markt - online wie offline - eine sehr grosse Auswahl.

2. Die hohe Qualität 
Die meisten Produkte und Dienstleistungen sind in unserem hoch entwickelten Land ähnlich oder sogar gleich gut.

3. Die Qual der Wahl 
Grosse Auswahl bei durchgehend hoher Qualität bedeutet für Konsumenten vor allem eines: die Entscheidung fällt schwer. 

 

Einige Produkte und Dienstleistungen verlangen zudem aufgrund ihrer Langlebigkeit, ihrer Wichtigkeit für Sicherheit und Wohlbefinden oder auch nur wegen ihres Preises nach einer besonders reiflich überlegten Entscheidung.

Doch worauf kann die Entscheidung sich gründen, wenn der Konsument weder das Wissen hat, um Produkt oder Leistung wirklich einschätzen zu können noch die Zeit, sich das nötige Wissen anzueignen? In dieser Zwickmühle setzen sehr viele dann natürlich auf die Erfahrungen und Empfehlungen anderer Konsumenten. 

Fotolia 66748121 XS

Und so treffen denn auch, laut einer aktuellen GfK-Studie von Greven Medien in Deutschland, zwei Drittel der Konsumenten keine Kaufentscheidung mehr, ohne vorher Bewertungen gelesen zu haben. Dazu ist das Internet natürlich die erste Anlaufstelle.

Einmal in Form der einschlägigen Bewertungsportale - diese sind wichtig für knapp 32% der Befragten. Andererseits haben auch neutrale Vergleichstests für 43% der Befragten einen hohen Stellenwert. Und für 48% sind vor allem die Meinungen von Freunden und Bekannten wichtig - die natürlich auch online erfolgen können. Je nach Altersgruppe geben mittlerweile 40-53% der Konsumenten an, häufig bis sehr häufig Onlineportale für Bewertungen zu konsultieren. 

Für Unternehmen bedeutet dies: Was lange nur für Hotels und Restaurant ein «make or break» Erfolgsfaktor war, wird heute auch für andere Anbieter von Dienstleistungen oder Produkten zur Pflicht: Nachhaltiges Bewertungs- und Empfehlungsmarketing. 

Handwerker, Ärzte, Coiffeure, Fitness-Studios, Fahrschulen - alle Unternehmen, die sich an Konsumenten richten - müssen sich mit Bewertungen befassen und damit, wie sie diese effektiv und effizient in ihr Online- und Offlinemarketing integrieren können.

Dabei sind nicht nur Portale und Plattformen wie Facebook, Google, Yelp etc. wichtig, sondern auch die eigene Webseite. 58% der Konsumenten, die online recherchieren, suchen die Webseite des Unternehmens auf und sei es nur, um die Öffnungszeiten oder Adresse eines Geschäfts zu erfahren. Wer dort dann ebenfalls gleich die Zufriedenheit bestehender Kunden präsentieren kann, der steigert das für den Kauf nötige Vertrauen erheblich. 

Unternehmen sollten also einerseits eine gut strukturierte und mit allen nötigen Informationen bestückte Webseite mit Bewertungs-Gütesiegel besitzen (ein Beispiel von vielen sehen Sie hier), andererseits aber auch auf passenden Portalen und Plattformen vertreten sein. Denn jede zusätzliche, seriöse Präsenz im Internet schafft nicht nur Sichtbarkeit und Reichweite, sondern fördert auch das Vertrauen in das Unternehmen.  

Im Schweizer Markt bietet Swiss QualiQuest Ihnen das beste Tool, um die Zufriedenheit Ihrer bestehenden Kunden zu messen und auf Ihrer eigenen Webseite anzuzeigen. Und damit eine einfache Möglichkeit, den positiven Effekt von nachhaltigem Bewertungsmarketing aktiv für sich zu nutzen.