Kunden kaufen heute immer weniger, ohne davor die Meinung anderer Kunden eingeholt zu haben. Auch Jobsuchende orientieren sich zunehmend an den Kommentaren von Mitarbeitenden, bevor sie sich bewerben.

Bewertungen sind ein wichtiges Tool im Marketing-Mix geworden und für manche Firmen sogar zwingend notwendig. Das heisst: Alle Unternehmen und Dienstleister, Anbieter und Arbeitgeber müssen sich damit beschäftigen, ob und wie sie Bewertungen für ihren Unternehmenserfolg nutzen möchten und können. Da braucht es einen klaren Blick auf die Möglichkeiten - ohne die üblichen, oft von den Medien geschürten, Vorurteile: 

1. Alles Fake, oder?
Eine Schlagzeile, die immer wieder auftaucht: "Ein Viertel aller Bewertungen im Netz sind gefälscht." Das ist eine pauschale Aussage, die so einfach nicht allgemeingültig gemacht werden kann. Klar ist: Je öffentlicher und anonymer das Bewertungsportal, desto grösser die Chance, dass hier falsche Bewertungen auftauchen. Mit einem Tool wie dem Swiss QualiQuest Navigator hingegen können Sie sicher sein, dass alle Bewertungen auch wirklich von tatsächlichen Kunden bzw. Mitarbeitenden stammen. Und Sie können diese wichtige Echtheit auch glaubhaft nach aussen kommunizieren!

2. Alles nur Werbung, oder?
Ja, und? Es ist kein neues Phänomen, dass gute Bewertungen die beste, weil glaubhafteste, Werbung für Unternehmen sind. Früher hiess es einfach «Word of Mouth» oder «Mundpropaganda» und war ebenso wichtig. Mit dem Unterschied, dass diese private Mundpropaganda für Unternehmen unsichtbar und unhörbar von einer zur anderen Person weitergegeben wurde. Es war damit fast unmöglich für Unternehmen, einen Überblick über die Qualität ihrer «Bewertungen» zu erhalten. Diesen Überblick bekommen Sie heute sehr schnell und die private Mundpropaganda hat sich von «One to One»-Nachricht online stark vervielfacht. 

3. Alles Meckerer, oder?
Natürlich möchten sich auch unzufriedene Kunden oder Mitarbeitende irgendwo Luft machen. Kritisiert wird schnell, gelobt meist weniger - meint man so. Aber Tatsache ist: die meisten Menschen schreiben Bewertungen, wenn sie zufrieden sind! Sie möchten damit anderen Menschen bei der Entscheidung oder sogar dem Unternehmen selbst helfen. 

Lassen Sie Ihr Marketing nicht von Vorurteilen lenken - schauen Sie genau hin und prüfen Sie Vor- und Nachteile der Massnahmen für sich und für Ihr Unternehmen ganz spezifisch und konkret!

 

Fotolia 60509265 XS